Bayerische Orchesterakademie Bayerische Orchesterakademie Bayerische Orchesterakademie Bayerische Orchesterakademie
Newsletter Impressum Benutzerlogin
DOWNLOADS

Wer wird wann wie gefördert?


  • Höchstalter 20 Jahre (Vollendung des 20. Lebensjahres)
  • Wohnsitz seit mindestens einem Jahr in Bayern
  • Wettbewerbserfolg bei "Jugend musiziert"
    (Mindestanforderung 1. Preis Regionalwettbewerb, 2. Preis Landeswettbewerb
    oder vergleichbare Wettbewerbe)
  • Alternativ kann die musikalische Begabung durch das Gutachten einer musikalischen Berufsausbildungsstätte bzw. des Leiters des Bayerischen Landesjugendorchesters oder eines sonstigen bayernweit tätigen Jugendorchesters nachgewiesen werden. (Formular siehe Downloads)
  • Einkommensnachweise die belegen, dass ohne die Bewilligung staatlicher Beihilfen die musikalische Begabung nicht weiter entwickelt werden könnte.
  • Eine Förderung kann nur im Rahmen der dafür zur Verfügung stehtenden Mittel gewährt werden.

Alle Informationen (Richtlinien/Merkblatt) stehen Ihnen auch hier im Internet unter Downloads zur Verfügung.

Einsendeschluss ist der 1. Mai eines jeden Jahres.


Antragsformulare sind beim Bayerischen Musikrat anzufordern - siehe Kontakt oder hier im Internet zum Download!

Die staatlichen Beihilfen werden gewährt:
  • bis zu 75 Euro als monatl. Unterrichtsbeihilfe - bis zu 75 Euro monatl. für erhöhte Aufwendungen, die in Verbindung mit dem Unterricht auftreten, z. B. für Fahrtkosten
  • In der Regel bis zu 20 v. H. der Beschaffungskosten eines für die Förderung der musikalischen Entwicklung notwendigen Instrumentes; eine Förderung unter 250 Euro (Zuschuss) unterbleibt bis zu 50 v. H. der Kosten besonderer Fortbildungsmaßnahmen über den Antrag entscheidet der Begabtenförderungsausschuss, der i. d. R. im September/Oktober des jeweiligen Antragsjahres seine jeweiligen Beschlüsse bekannt gibt.

Alle Informationen und Formulare finden Sie unter Downloads.

 
Design und Programmierung:
Artmedia - Agentur moderner Medien